Neue Publikation

Bei der Herbstversammlung am 6. November 2019 haben wir den zweiten Band des Quellen- und Lesebuchs “Ratingen in der Weimarer Republik. Vom Ende des Krieges 1918 bis zur nationalsozialistischen ‘Machtergreifung'” vorgestellt. Es behandelt Ratingen in der Weltwirtschaftskrise von 1930 bis 1933 und wurde erarbeitet von Hermann Tapken und Dr. Klaus Wisotzky. Satz und Layout hat Franz Josef Schlößer erstellt.

Das Buch ist im Buchhandel zum Preis von 24,95 € erhältlich. Die Mitglieder des Heimatvereins erhalten den Band als Jahresgabe.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.