Termine

Terminübersicht Sommer 2022

Das Programm können Sie sich zum Ausdrucken hier herunterladen.

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen die jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzregelungen. Melden Sie sich unbedingt zu den gekennzeichneten Veranstaltungen mit Name, Adresse und Telefonnummer an (Kontaktinformationen siehe rechte Seitenleiste). Bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen einen Mund-Nase-Schutz mit und halten Sie die erforderlichen Mindestabstände ein. Bei allen Veranstaltungen gelten die 3G-Regeln: Geimpft, Genesen, Getestet!
Sollten sich durch geänderte Corona-Schutzverordnungen Terminänderungen oder -absagen ergeben, werden die angemeldeten Teilnehmer benachrichtigt.


Wanderung zum Lintorfer Bergbau

Samstag, 26. März 2022, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Ratingen-Lintorf, Bissingheimer Straße, an der Autobahnauffahrt A 524 Richtung Krefeld
Teilnahmeentgelt: 3 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Über Jahrhunderte wurde in Lintorf Bergbau betrieben. Bei einer Wanderung möchte Michael Lumer den nördlichen Teil dieses Bergbaugebietes aufzeigen. Hier lagen früher mehrere Schachtanlagen. Festes Schuhwerk ist notwendig.


Besichtigung und Führung im Ruhrmuseum zur Ausstellung: Adel im Ruhrgebiet

Freitag, 1. April 2022, 13.30 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Ratingen-Ost auf dem Bahnsteig, Fahrt mit der S6 nach Essen, Rückfahrt 17 Uhr, Ankunft in Ratingen 18.14 Uhr
Teilnahmeentgelt: 7,50 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Das Ruhrgebiet hat eine reiche vorindustrielle Vergangenheit. Die Ausstellung erzählt die tausendjährige Geschichte des Adels. Im Frühmittelalter befördern Adelige als Gründer von Klöstern
und Stiften die Ausbildung des mittelalterlichen Feudalsystems. Burgen und Kriege geben Zeugnis von Machtstrukturen, Rivalitäten und Bündnissen. In der Frühen Neuzeit dominieren die repräsentativen
Ansprüche des Adels. Im 19. Jahrhundert betätigen sich Adelige zunehmend als Unternehmer, gleichzeitig steigen Bürgerliche als „Schlotbarone“ auf.


Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai 2022, 19.30 Uhr
Treffpunkt: Suitbertussaal der DumeklemmerHalle, Stadthalle Ratingen, Europaring

Im Anschluss an die Versammlung laden wir zu einem Vortrag von Stadtarchivar Dr. Sebastian Barteleit ein. Herr Dr. Barteleit ist seit dem 2. November 2021 neuer Leiter des Ratinger Stadtarchivs. Thema: „Vor 100 Jahren war Ratingen unter französischer Besatzung“


Innenstadtführung zum Thema: Verschönerung von Schalt- und Stromkästen

Samstag, 21. Mai 2022, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Hochstraße Ecke Bahnstraße
Teilnahmeentgelt: 3 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Seit 2016 verschönert der Heimatverein in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Schaltkästen in der Ratinger Innenstadt. 20 Kästen sind bereits mit historischen Motiven versehen, weitere folgen. Bei einem Spaziergang führt M. Lumer zu diesen Schaltkästen, gibt Informationen zu den historischen Bildern und weist auf das Einst und Jetzt hin.
 

Besichtigung des Westturms von St. Peter und Paul

Freitag, 17. Juni 2022, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Hauptportal von Peter und Paul
Teilnahmeentgelt: 3 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Besichtigung von Michaelskapelle, Dachstuhl und Glockenstuhl mit Hans Müskens und Michael Lumer. Wir weisen darauf hin, dass vor allem die Besteigung des oberen Teils des Turms (Glockenstube) einige Gelenkigkeit und Kondition erfordert.


Besichtigung der Ratinger Gastronomie mit anschl. gemütlichem Beisammensein, Teil II

Freitag, 22. Juli 2022, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Marktplatz Ratingen am Brunnen
Teilnahmeentgelt: 6 € pro Person

Anmeldung erforderlich bis zum 11.07.2020

Nach dem großen Erfolg der ersten Gastronomieführung im Jahre 2019 soll es eine weitere Führung geben. Daniela Jänsch wird uns eine Auswahl Ratinger Wirtschaften und Brauhäuser zeigen und über deren Geschichte berichten. Enden soll die Führung diesmal im Talschlösschen, wo ein eigenes Bier gebraut wird. Im Teilnahmeentgelt ist u.a. ein Getränk im enthalten. Das Talschlösschen erreichen wir gegen 19 Uhr.


Radtour über den Ratinger Kunstweg

Samstag, 13. August 2022, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Blauer See
Teilnahmeentgelt: 4 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Zur Europäischen Gartenschau 2002 wurde ein Kunstweg mit zehn spannenden Stationen zwischen Parkplatz Steinkothen im Angertal und der Stadtgrenze Düsseldorf im Erholungspark Volkardey geschaffen. Mit dem Fahrrad ist diese unvergleichlich schöne Strecke an einem Nachmittag (ca. 3½ Stunden) zu erfahren. In Zusammenarbeit mit dem Museum der Stadt Ratingen bietet Michael Lumer auch in diesem Jahr wieder diese geführte Tour an, bei der er Kunstwerke und Künstler, aber auch Natur- und Kulturschätze vorstellen wird.


Ganztagestour nach Neuss

Samstag, 20. August 2022, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Busbahnhof Ratingen Ost
Im Bus gelten z. Zt. Maskenpflicht und  2G-Regelung
Teilnahmeentgelt: 40 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Neuss ist entstanden aus dem römischen „Novaesium“. Reste mittelalterlicher Befestigungsanlagen sind das Obertor und weitere Türme. Das Münster St. Quirin – eine dreischiffige, gewölbte Emporen-Basilika – wurde 1209 unter Verwendung älterer Bauteile begonnen.

Durch die Bautätigkeit im Neusser Norden wurde in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre die Pfarrgemeinde Heilig Geist gegründet. 1991 geschah die Neugestaltung des kirchlichen Innenraums. Mit der Ausmalung als Gesamtkunstwerk wurde der Maler Georg Ettl beauftragt. Bis heute ist Heilig Geist ein vielbeachtetes Kunstwerk. 

10.00 bis 11.30 Uhr sachkundige Führung in der Heilig-Geist-Kirche. Weiterfahrt mit dem Bus in die Neusser Innenstadt zum Neusser Brauhaus mit der Möglichkeit, ein Mittagessen einzunehmen. 14.30 bis 16.30 Uhr Stadtführung durch das historische Neuss einschließlich des Münsters St. Quirin. Rückfahrt gegen 16.45 Uhr, Rückkehr 17.30 Uhr.


Ganztages-Fahrradtour entlang der Ruhr

Samstag, 10. September 2022, 9.30 bis ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Ratingen-Ost, auf dem Bahnsteig um 9.30 Uhr
Teilnahmeentgelt: 3 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Fahrradtour entlang der Ruhr mit Klöstern, Burgen, Schlössern, altem Gewerbe und Stätten von Stahlbaronen. Die Tour führt uns von Essen-Stadtwald über Werden, Kettwig, Saarn, Broich (Mülheim) durch den Mülheimer Wald zurück nach Ratingen. Die Tour hat gute 50 Kilometer. Gestartet wird die Fahrt mit der S 6 von Ratingen-Ost nach Essen-Stadtwald, wo die Fahrradtour beginnt.