Seit mehr als 740 Jahren darf sich Ratingen Stadt nennen und bietet mit diesem Privileg den Bürgern Schutz und Chancen. Jedes Jahrhundert brachte neue Entwicklungen, aber auch Probleme. Mauern und Türme, Kirchen und Bürgerhäuser, Höfe und Gassen bewahren Geschichte und Legenden. Auf einem unterhaltsamen Spaziergang durch die historische Innenstadt wird die Vergangenheit wieder lebendig und manches Rätsel gelöst. Stadt und Heimatverein laden gemeinsam dazu ein, die Stadt neu zu entdecken. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Beginn der Stadtführung ist jeweils um 15:00 Uhr auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul.

Termine 2018

18.8.2018: Die historische Innenstadt und die Geheimnisse ihrer Geschichte (mit Helga Langheinrich)

11.9.2018: Stadtrundfahrt (Anmeldungen ab 20.8.2018)
Wer sehenswertes und Interessantes aus den einzelnen Stadtteilen Ratingens erfahren und Geschichten und Anekdoten rund um die verschiedenen Sehenswürdigkeiten hören möchte, ist hier genau richtig. Erläuterungen zur Siedlungsstruktur, Stadtentwicklung und den naturräumlichen Besonderheiten Ratingens kommen nicht zu kurz. Unter Leitung von Ingrid Neulen führt die Bustour durch die Stadtteile Ratingen Ost, Hösel, Mintarder Berg, Breitscheid, Lintorf, Tiefenbroich und Ratingen West (Grachtenviertel). Hier findet eine Betriebsbesichtigung des Wasserwerks der Stadtwerke Ratingen GmbH statt. Die Fahrt endet gegen 16.45 Uhr mit einem gemeinsamen Imbiss im Stadthallenrestaurant am Europaring.
Treffpunkt: 12.45 Uhr an der Stadthalle am Europaring.
Teilnahmeentgelt: 12,50 Euro pro Person
Anmeldung: ab 20. August

15.9.2018: Die historische Innenstadt und die Geheimnisse ihrer Geschichte (mit Ute Gall)

23.9.2018: Stadtgeschichte zum Anfassen – eine spannende Stadtführung für Kinder

20.10.2018: Die historische Innenstadt und die Geheimnisse ihrer Geschichte (mit Birgit Dutkiewicz)

28.10.2018: Orte der Stille – Friedhofskultur in Ratingen
Beginnend mit der ersten Grablege an der Kirche St. Peter und Paul geht der Spaziergang zu den nachfolgenden konfessionellen Friedhöfen (heute Ehrenfriedhöfe) mit interessanten Denkmälern und Gedenkstätten bis zum Jüdischen Friedhof. Danach führt der Weg über die konfessionellen Friedhöfe, die bis heute in Benutzung sind.
Der Spaziergang dauert ca. eine Stunde und wird begleitet von der Stadtführerin Helga Langheinrich, die Wissenswertes rund um die verschiedenen Friedhöfe erzählt.

Treffpunkt:
15.00 Uhr Kirchvorplatz von St- Peter und Paul, Ratingen Mitte.
Teilnahmeentgelt:
3,- Euro pro Person

14.11.2018: Lichterfahrt zum Flughafen (Anmeldungen ab 15.10.2018)
Das Geschehen rund um den Flughafen Düsseldorf bietet den Besuchern einen ganz besonderen Reiz in den Nachmittags- und Abendstunden, wenn Start- und Landebahn und der Abfertigungsbereich in das Licht zahlloser Lampen gehüllt ist.
Mit einer Lichterfahrt bieten der Verkehrsverein Ratingen e.V. und der Flughafen Düsseldorf in diesem Jahr die letzte Rundfahrt  über das Flughafengelände an.
Nach der Begrüßung am Flughafen-Fernbahnhof und der Begehung der Besucherterrasse beginnt die Fahrt durch den öffentlichen Bereich des Flughafens, vorbei an der Airport City bis zum Tor 1. Nach einer Sicherheitskontrolle aller Teilnehmer beginnt hier die Rundfahrt im nichtöffentlichen Teil über das Flughafengelände mit Erläuterungen zum Airportgeschehen.
Treffpunkt: 16.00 Uhr an der Stadthalle am Europaring.
Teilnahmeentgelt
: 8,- Euro pro Person
Anmeldung:
ab 15. Oktober

17.11.2018: Das historische Ratingen und Haus zum Haus

16.12.2018: Ratinger Stadtgeschichte(n) und Weihnachtsbräuche
Hat das von den Franziskanern gegründete Minoritenkloster etwas mit unseren heute so beliebten Weihnachtsbräuchen wie dem Plätzchenbacken oder den Krippenspielen zu tun?
Warum heißen zwei alte Gasthäuser am Markt „In der Crone“ und „Zu den drei Königen“? Gibt es auch hier eine Verbindung zu unseren Weihnachtsbräuchen?
Die Antworten und andere interessante Erklärungen erfahren Sie bei einem stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Stadtrundgang mit Ingrid Neulen.
Treffpunkt: 16.00 Uhr Dicker Turm, Turmstr.
Teilnahmeentgelt: 3,- Euro pro Person

 
Stadtführungen